Becquerel

Becquerel (Bq) ist eine Einheit der Aktivität in der Radiologie und Kernphysik.

Becquerel (Bq) ist eine Einheit der Aktivität, die genauer gesagt die Anzahl der radioaktiven Zerfälle pro Zeiteinheit misst. Das Ergebnis wird in Becquerel angegeben. Ein Becquerel entspricht einem Zerfall pro Sekunde. Die Einheit ist nach dem französischen Physiker Antoine Henri Becquerel benannt, der im Jahr 1896 die Radioaktivität entdeckte.

becquerel

 Foto: Radonmessen.de.

Becquerel

Der Bequerel ist eine abgeleitete SI-Einheit und wird definiert als ein Zerfall pro Sekunde (1 Bq = 1/s). Er ist eine Maßeinheit für die Aktivität, die angibt, wie schnell ein radioaktives Material zerfällt. Aktivität ist eine Größe, die die Anzahl der radioaktiven Zerfälle pro Zeiteinheit misst und ist eng mit der Menge des vorhandenen radioaktiven Materials verbunden.

Radioaktivität messen

Die Aktivität eines radioaktiven Materials kann durch verschiedene Messmethoden und Messgeräten bestimmt werden. Messgeräte wie zum Beispiel Geiger-Müller-Zählrohren oder Szintillationsdetektoren registrieren ionisierende Strahlung, die von radioaktiven Atomen emittiert wird. Diese Geräte ermöglichen es, die Anzahl der Zerfälle pro Zeiteinheit zu berechnen.

Radon-Detektoren messen in Bq/m³

Radon-Detektoren ermöglichen die Messung der Radioaktivität des Edelgases Radon in Innenräumen. Radon ist ein natürlich vorkommendes radioaktives Gas und eine bedeutende Quelle für ionisierende Strahlung in der Umwelt. Die Ergebnisse der Radon-Detektoren werden üblicherweise in Bequerel pro Kubikmeter (Bq/m³) angegeben, da sie die Aktivität des Radons messen. Die Verwendung von Radon-Detektoren ist entscheidend, um die Radonbelastung in Wohn- und Arbeitsräumen zu beurteilen und geeignete Maßnahmen zur Reduzierung der Radonkonzentration zu ergreifen, wenn sie die empfohlenen bzw. festgelegten Grenzwerte überschreitet.

Anwendungsbereiche von Becquerel

Hier sind einige Anwendungsbereiche, in denen die Aktivität in Becquerel gemessen wird:

  • Medizin: In der Nuklearmedizin misst man die Aktivität von Radiopharmaka für diagnostische Verfahren wie PET und Therapien.
  • Kernkraftwerke: Die Aktivität von radioaktiven Materialien in Kernbrennstoffen, Abfällen und Kühlflüssigkeit wird überwacht.
  • Umwelt: Radioaktivität in Boden, Wasser, Luft und Lebensmitteln wird regelmäßig gemessen und überwacht.
  • Industrie: Die Aktivität von Strahlenquellen wird in der industriellen Radiografie zur Materialprüfung gemessen.
  • Forschung und Lehre: Aktivität dient in wissenschaftlichen Studien und Bildung zur Experimentierung und Analyse.
  • Strahlenschutz: Aktivität wird zur Überwachung der zulässigen Strahlenexposition verwendet.
Schriftzug Becquerel
Einheitenname
Einheitenzeichen
Beschriebene Größe
Wer entdeckte die Radioaktivität?
Wann wurde die Radioaktivität entdeckt?
In SI-Einheiten (dem Internationalen Einheitensystem)
Gibt es noch andere Einheiten zur Messung der Aktivität?
Ist Becquerel eine Maßeinheit?
Bequerel
Bq
Radioaktivität
1896
Antoine Henri Becquerel
1 Bq = 1/s (Ein Becquerel entspricht einem Zerfall pro Sekunde)
Ja, in manchen Ländern wird noch Ci (Curie) verwendet.
Nein, Becquerel ist keine Maßeinheit, sondern eine Einheit der Aktivität.

Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihnen alle Fragen zum Thema Radon. Kontaktieren Sie uns noch heute.